+49 (0) 36 83 40 79 804 info@robotics.de

DIE „INTELLIGENTE DIGITALISIERUNG“ IST DIE VORAUSSETZUNG FÜR EINE MODERNE, ZUKUNFTSSICHERE, FLEXIBLE ENTWICKLUNG UND FERTIGUNG.

Automatisierung

„Unsere Roboterzellen bieten KMU eine effiziente und bestmögliche Automatisierung ihrer Produktionsanlagen.“

Vorteile der 3D-Prozess-Simulation für KMU

  • nachhaltige Kosteneinsparung durch umfangreiche Voruntersuchungen in 3D-Systemen
  • Flexible Lösungen z.B. mit Visionsystemen
  • Genaue Positionierung aller Komponenten auch für mehrere Produktionstypen möglich
  • Einbindung von vorhandenen Anlagen bzw. Anlagenteilen

Vorteile für Unternehmen durch den Einsatz von Roboterzellen

Unternehmen, die derzeit Roboter in ihre Produktion integriert haben, weisen folgenden erzielbaren Nutzen auf:

  • Höhere Termintreue,
  • Höhere Wertschöpfung pro Kopf,
  • Geringere Ausschussquote in der Produktion,
  • Einführung neuer Organisationsprinzipien innerhalb des Unternehmens.

Projektablauf

Simulation

Die 3D-Prozesssimulation für Robotereinsatz- und Ergonomieplanung bildet den Schwerpunkt unseres Unternehmens.

Während der Optimierung von Produktionsprozessen berücksichtigen wir die geometrischen und physikalischen Merkmale von Bauteilen, Baugruppen sowie Produktionseinrichtungen.

Im Arbeitsgebiet der Robotersimulation werden komplexe Prozessinhalte simuliert. Die Gestaltung und Anordnung der Werkzeuge, Vorrichtungen und Baugruppen sowie die Integration der Industrieroboter in das Umfeld der Fertigungszellen lassen sich im 3D-Modell interaktiv optimieren.

Mit Hilfe von Simulationssoftware wie ROBCAD, Prozess Simulate und Delmia werden Roboterprogramme generiert, getestet und anschließend in die Fertigungssteuerung übertragen.

OFFLINE-PROGRAMMIERUNG – EIN TEIL DER PROZESSPLANUNG

Die Offline-Programmierung ermöglicht die gleichzeitige Planung eines Produktes und des Produktionsprozesses.

Die nahtlose Integration und der Einsatz von internationalen Standard-Schnittstellen zwischen CAD und CAPE ermöglicht eine realitätsnahe und funktionsfähige Erstellung von kompletten Fertigungsabschnitten und Systemen. Bevor in Fertigungsanlagen investiert wird, ist eine Analyse und Optimierung an Hand virtueller 3D-Zellen möglich.

Typische Anwendungen sind: 3D-Grafiksimulationen, Modellierung von Kinematiken, Bewegungsplanung, Kollisionserkennung, dynamische Analyse, Taktzeitermittlungen, Ein/Ausgabe-Kommunikation oder prozeßbedingte Methoden für eine umfangreiche Anzahl von Prozessen wie: Schweißen, Nieten, Kleben, Schneiden, Montage, Bohren, Messen, Falzen u.v.m. .

Wir haben uns auf diesem Gebiet in der weltweit am häufigsten eingesetzten CAPE-Software ROBCAD spezialisiert. Damit führen wir eine 3D-Visualisierung von Robotern, Fertigungseinrichtungen und Werktätigkeiten durch. Mit der Simulation der Fertigungszelle testen, verifizieren und optimieren wir die Platzzuteilung und Verfahrenswege der Roboter sowie manuelle Aufgaben.